Autor Thema: Lebendfutter  (Gelesen 3085 mal)

Psy

  • Hamster
  • ***
  • Beiträge: 29
  • Blubb, Blubb...
    • Profil anzeigen
Lebendfutter
« am: 15. Oktober 2010, 08:45:40 »
Hallo ich schon wieder...

Wir habe seit einigen Tagen unsere ersten bewohner im Becken ein kleiner Schwarm neons, die fühlen sich auch richtig wohl  :D heute bekomme ich noch drei Welse dazu... ich habe gelesen das die neons auch gerne mal Lebendfutter mögen, ich habe hier noch Artemia, habe sie schon angesetzt nur, wie bekomme ich die ins Becken ohne das etwas Salzwasser dazu kommt? die artemia müssen ja im Salzwasser schlüfen  ??? wie macht Ihr ds oder füttert ihr noch Trockenfutter?

Lerethia

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 113
    • Profil anzeigen
Antw:Lebendfutter
« Antwort #1 am: 15. Oktober 2010, 09:47:08 »
Hallo,

ich weis jetzt nicht was Artemia sind, aber diese vorgehensweise sollte dir helfen. Mache ich bei unserem lebendfutter generell so:

Ich erhalte das Futter in beutelchen. Nehme mir ein ganz normales trinkglas und ein stück stoff (oder ein anderes filtermedium). Den stuff spann lich locker über das glas und schütte den beutel darübre aus. So sickert das alte wasser durch den stoff und die tierchen bleiben oben. Ich spühle dann noch etwas leitungswasser nach. Dann nehme ich den stoff, riffel ihn so zusammen, dass ich ein säckchen habe, wo drinnen das futter ist und spühle das glas aus. Nachdem ich es mit neuem wasser gefüllt habe drehe ich das säckchen um und mache die tierchen in das wasser rein...einige beißen sich immer am stoff fest, entweder ich hab grad muße und pepel die ab oder spühle die dann ins waschbecken. Im glas habe ich nun frisches wasser mit dem Futter.

So müsste es mit futter aus meerwasser doch auch gehen oder?


Psy

  • Hamster
  • ***
  • Beiträge: 29
  • Blubb, Blubb...
    • Profil anzeigen
Antw:Lebendfutter
« Antwort #2 am: 15. Oktober 2010, 12:53:49 »
Klingt logisch das probiere ich einfach mal, danke Dir...