Autor Thema: Husten beim Hund  (Gelesen 7921 mal)

Trixie

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 38
    • Profil anzeigen
Husten beim Hund
« am: 20. Oktober 2010, 07:41:01 »
Hallo,

habe eine frage an euch seit Montag Abend Hustet Trixie immer mal wieder, als ob sie was im Hals stecken hat mit einem leichten Würgereiz. Leider weiß ich nicht was es sein kann. Vielleicht kann mir einer von euch dazu ein paar Tips geben.

Fieber haben wir gestern Abend bei ihr mal gemessen da hatte sie 38,4C im I-Net habe ich gelesen das dieses eine normale Temperatur für den Hund ist. Bin am Überlegen ob ich morgen mal zum TA gehen sollte, oder kann man was anderes machen??

Danke euch

Jacky

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 61
    • Profil anzeigen
Antw:Husten beim Hund
« Antwort #1 am: 20. Oktober 2010, 10:03:41 »
Ich würde zum TA gehen, meistens hängt was im Hals oder im hinteren Gaumen und das kann Entzündungen auslösen wenn man es nicht entfernen lässt. Natürlich gibt es auch bakterielle und virale Infekte die das Husten beim Hund auslösen können. Denke mit einem Gang zum TA bist du auf der sicheren Seite  ;)
Das mir mein Hund das Liebste sei, sagst du mein Herr, sei Sünde. Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nichtmal im Winde!


Trixie

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 38
    • Profil anzeigen
Antw:Husten beim Hund
« Antwort #2 am: 20. Oktober 2010, 12:05:52 »
@ Jacky danke dir, zur Zeit Hustet sie nicht mehr, vieleicht wirklich ein Fremdkörper den sie jetzt ausgehustet hat, fals es wieder kommt bin ich morgen beim TA.

Jacky

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 61
    • Profil anzeigen
Antw:Husten beim Hund
« Antwort #3 am: 20. Oktober 2010, 12:36:09 »
ok hoffe für dich das es weg ist  :-*
Das mir mein Hund das Liebste sei, sagst du mein Herr, sei Sünde. Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nichtmal im Winde!

Leo

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
Antw:Husten beim Hund
« Antwort #4 am: 30. Oktober 2010, 19:58:05 »
Hallo.

Was macht die Maus?

Hinter lang anhaltendem Husten sollte man auf jeden Fall hinterher sein und zum Tierarzt gehen. Es kann immer mal sein, dass sich der Hund nur etwas verschluckt hat. Aber wenn das länger anhält können z. B. auch kleine Gegenstände (Leckerlierest etc) in der Speiseröhre festhängen, was wiederrum zu einer Reizung der Bronchien führt. Oder auch einfach nur eine Erkältung. Diese sollte jedoch auch behandelt werden. Hunde können auch genau wie Menschen eine Bronchitis bekommen. Ganz zuletzt ist auch an Zwingerhusten zu denken. Die Erregen sind die gleichen wie beim menschlichen Keuchhusten.  Und: auch geimpfte Hunde können (selten aber kommt vor) an Zwingerhusten erkranken.

Gute Besserung weiterhin.

davisrd

  • Guppy
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Antw:Husten beim Hund
« Antwort #5 am: 29. September 2011, 11:03:12 »
Wir hatten damals einen Mischling, bei dem war es Wasser in der Lunge, anscheinend auch eine Maße auf dem Röntgenbild zu sehen, war wohl Krebs er ist dann leider ein halbes Jahr später gestorben. Aber bei jungen Hunden wird das meistens was viel harmloseres sein denke ich :)