Autor Thema: BARF  (Gelesen 22396 mal)

Eisblume

  • Kakadu
  • **
  • Beiträge: 22
    • Profil anzeigen
BARF
« am: 22. September 2010, 21:44:41 »
BARF = bedarfs- und artgerechte Rohfütterung.

Wer kennt es? Wer praktiziert es? Und was haltet ihr davon?

Ich musste mich mit dem Thema lange beschäftigen, weil eine Hündin eine schlimme Futtermilbenallergie hatte.


Jacky

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 61
    • Profil anzeigen
Antw:BARF
« Antwort #1 am: 23. September 2010, 09:36:38 »
Ich kenne es, finde es sehr sinnvoll aber im Moment für mich leider nicht umsetzbar da ich keinen Platz für eine Gefriertruhe habe  ::)
Das mir mein Hund das Liebste sei, sagst du mein Herr, sei Sünde. Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nichtmal im Winde!


Eisblume

  • Kakadu
  • **
  • Beiträge: 22
    • Profil anzeigen
Antw:BARF
« Antwort #2 am: 23. September 2010, 11:12:06 »
Huhu.

Ja, das ist auch meine Meinung. Ich finde BARF an sich echt klasse. Es ist gesund, man weiß was im Napf ist und bei vielen Krankheiten kann es DIE Lösung sein. Natürlich nur, wenn der Hund es verträgt. Meine letzte Hündin hat´s überhaupt nicht vertragen, für sie hab ich dann gekocht.

Aber es wie mit allem im Leben: man kann alles übertreiben. BARF ist sehr aufwendig (finde ich zumindest). Sowohl zeitintensiv als auch platztechnisch (man braucht ne große Gefriertruhe). Bei kranken Hunden, Allergien, oder sonstigen Problemen ist es wirklich sinnvoll. Aber bei gesunden und fiten Hunden reicht m. E. auch ein gutes normales Hundefutter.

Mamba

  • Kakadu
  • **
  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Antw:BARF
« Antwort #3 am: 23. September 2010, 11:39:04 »
ich bin zwar im ganz falschen Unterforum, aber wir Teilbarfen auch :)

moni

  • Guppy
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Antw:BARF
« Antwort #4 am: 23. September 2010, 21:01:47 »
ich glaube es gibt futtermibenfreies futter. ist allerdings  dosenfutter

Sally01

  • Guppy
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Antw:BARF
« Antwort #5 am: 24. September 2010, 14:32:57 »
Hallo,

also ich Füttere es schon sehr lange so ca 6-7 Jahre, und ich bin begeistert.
Am anfang hatte ich auch gedacht oh nein das schaffe ich nicht, aber ich habe viel hilfe bekommen, und kann nur sagen es ist genial.

Wenn also jemand fragen hat und ich helfen kann....... habe auch die Barf fibel und auch sonst in Barf-Foren unterwegs,  ein guten Fleischlieferanten (Internet sei dank ) und und und

Ich muß übrigens 5 kleine Wuffels versorgen.
Werde mich später noch vorstellen habe grad leider keine Zeit, also bis später....

LG
Sally


Eisblume

  • Kakadu
  • **
  • Beiträge: 22
    • Profil anzeigen
Antw:BARF
« Antwort #6 am: 24. September 2010, 19:14:08 »
Huhu.

Cool, ein Unteforum. Danke für´s Verschieben Frau Kollegin  ;D

@Sally: bei 5 Wauzis ist Barf auch sicherlich die preisgünstigere Alternative. Wie gesagt, ich finde es sinnvoll und praktiziere es auch teilweise. Je nach Hund. Aber auf Dauer und für immer wäre es mir einfach zu aufwendig.

Sunshine

  • Guppy
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Antw:BARF
« Antwort #7 am: 14. Oktober 2010, 11:25:39 »
Könnt ihr mir zum Thema Barfen irgendwelche Bücher oder Seiten empfehlen?
Jake hat auch diverse Allergien und im Moment spiele ich mit dem Gedanken auf Barf umzustellen

querido

  • Kakadu
  • **
  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
Antw:BARF
« Antwort #8 am: 15. Oktober 2010, 01:52:56 »
@sunshine: Ich barfe zwar nicht, habe mich aber darüber etwas informiert (weil ich eigentlich gerne barfen würde ::)) und fand dabei eine bestimmte Seite ganz hilfreich.
Allerdings habe ich eben gesehen, dass da auch ein Onlineshop ist. Also müsste ich dir den Link per pn schicken, falls du möchtest. :)

LG
Eddy *25.06.2010

Sunshine

  • Guppy
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Antw:BARF
« Antwort #9 am: 15. Oktober 2010, 07:44:06 »
Ja schicks mir als PN.  ;) Danke

Leo

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
Antw:BARF
« Antwort #10 am: 30. Oktober 2010, 20:02:38 »
Barfen ist super. Ich finde es aber auch zu aufwendig. Wenn es sein müsste, dann ok. Also bei Allergien oder dergleichen. Aber so lange es bequem mit gutem (!) Fertigfutter geht, bin ich dafür zu faul. *zugeb*

Sally01

  • Guppy
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Antw:BARF
« Antwort #11 am: 15. Dezember 2010, 13:01:36 »
Hallo erst einmal,

also ich lese nun immer ach ja ich würd ja gern BARFen aber es ist sooooooooooooo aufwendig....... hey das dachte ich am anfang auch  ;D

Aber das ist es echt nicht, und was ich noch sagen wollte es gibt da ein shop wo man auch Fertig Barf bestellen kann da ist alles drin was du ( Hund ) brauchst, Gemüse-Öl usw. aber alles mit Fleisch, wie ein Barfer es halt selbst macht, für den einstieg geeignet also ich selbst brauche es ja net, aber kenne jemanden der nur da bestellt..... also wer mag Info per KN. Und nein ich bekomme keine Provision  ;D

Ich finde es einfach nur schade denn Barfen ist genial, und der Hund-Katze freud sich.....

LG
Sally

Sunshine

  • Guppy
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Antw:BARF
« Antwort #12 am: 02. Februar 2011, 10:25:48 »
@ sally
schickst du mir mal bitte die Infos als pn. Danke  :)