HASEN / KANINCHEN

HasenNeben den Meerschweinchen das Lieblingstier aller Kinder. Hasen bzw. eigentlich Kaninchen sind jedoch körperlich gesehen die lebhaftere Variante mit mehr Platzbedarf, sowie akustisch die stillere Variante, denn ihre Stimmungen können sie nicht verbal äußern. Je nach Haltung und Zuwendung werden sie jedoch auch sehr zahm und lassen sich gerne bürsten und streicheln. Ob Hase oder Kaninchen sollten sie auch vom Platz abhängig machen - denn die Größenunterschiede sind beachtlich.

Hierzulande sind es fast ausschließlich Kaninchen die im Stall daheim zum Einsatz kommen. Hasen können bis zu 70 cm groß werden und wiegen dann auch stolze 6 kg - dahingegen nehmen sich Kaninchen mit ihren im Schnitt 30 cm. und max. 2 Kilo doch recht putzig aus - und sind daher auch der geeignetere Umgang für kleine Kinder. Seit dem 19. Jahrhundert wurde das uns bekannte Zwergkaninchen gezüchtet, welches dank seiner Größe und dem freundlichen Wesen ein idealer Begleiter für kleine Kinder ist.

Kaninchen sind (so wie Meerschweinchen auch) Rudeltiere, und so ist auch eine Haltung von einem Exemplar dieser Sorte in unseren Augen nicht artgerecht. Sie sollten wenn möglich also immer 2 oder mehrere Kaninchen halten damit sich ihre kleinen Langohren auch wohlfühlen.

Selbst der Stallhase ist in Wirklichkeit ein Kaninchen. Wie es zu dieser fehlleitenden Namensgebung kam ist ein Rätsel.


Anzeige:

Hasen sind vielmehr die Domäne der Züchter - hier gibt es teilweise sogar Prachtexemplare, welche die 6 kg locker überschreiten.

Kaninchen und auch Hasen sind übrigens KEINE Nager - auch wenn sie häufig fälschlicher Weise zu diesen gezählt werden.

Wo liegt denn sonst der Unterschied zwischen Hasen und Kaninchen?

Hasen werden "fertig" zur Welt gebracht. Sie können schon sehen und sind mehr oder weniger voll ausgebildet. Nach einer Woche machen sie sich auf in die weite Welt - sie gehören zu den sog. Nestflüchtern.

Die Kaninchen hingegen werden blind geboren und werden mind. 3 - 4 Wochen von der Mutter großgezogen bevor sie sich aus der Sicherheit des Nestes heraus trauen. Daher gehören sie zu den sog. Nesthockern.
Die klassischen, großen Hasenohren werden sie bei Kaninchen auch nicht finden. Bei Kaninchen sind die Ohren deutlich kleiner.

Weitere Infos und Tipps:
Fakten Herkunft Arten Wesen Kosten Empfehlung