HAMSTER WESEN

Hamsteraboutpixel.de / Hamster im Holzhäuschen @ Markus Wittmann

Hamster sind von Natur aus recht kämpferische Tierchen. In der freien Wildbahn gar kampfeslustig und bereit ihr Revier bis zum Ende gegen Rivalen zu verteidigen. Selbst bei der Fortpflanzung wird das Männchen schon kurz nach dem gemeinsamen Akt unsanft "in die Wüste geschickt". Versucht man Hamster gegen Ihren Willen zu paaren, so kann es passieren, dass das Weibchen (meist der stärkere Partner) das Männchen sogar tötet, wenn ihm keine Fluchtmöglichkeit geboten ist.

Die gezähmten Goldhamster sind prinzipiell friedfertiger - jedoch sollte man nicht den Fehler begehen sich 2 dieser Tiere zu kaufen...
Alleine gehalten gewöhnen sich die intelligenten Nager bald an ihren Besitzer und werden zahm.

Das Wesen eines Hamsters ist es zu hamstern...
In freier Natur streifen die Tierchen nachts kilometerlang durch die Gegend und sammeln Körner, Nüsse und anderes Futter. Diese werden nicht sofort gegessen sondern in den breiten Backen "gehamstert". Hier bleibt die Nahrung bis die Tiere wieder in der sicheren Umgebung ihres Baus sind. Erst dort wird das gefundene Futter gefressen.

Das klassische Hamstern ist in Gefangenschaft nicht nötig, da hier Futter in nächster Nähe in genügenden Mengen vorhanden ist. So kann man das Hamstern vor allem dann beobachten, wenn sich die Tierchen noch nicht an ihre Umgebung gewöhnt haben und sich möglichst schnell wieder in ihre geschützte Umgebung zurückziehen.

Weitere Infos und Tipps:
Fakten Herkunft Wesen Kosten Empfehlung