Autor Thema: parvovirus und starker wurmbefall  (Gelesen 8592 mal)

kevin0212

  • Kakadu
  • **
  • Beiträge: 15
    • Profil anzeigen
parvovirus und starker wurmbefall
« am: 26. Dezember 2011, 16:19:23 »
hallo

ich habe mir einen kleinen labradorwelpen in wetter/ruhr gekauft.
er hatte von anfang an etwas durchfall, manchmal waren die häufchen dann wieder fest, ab und an war ein kleines bisschen blut dabei
der kleine war aber topfit hat getopt wie ein wilder ;D
genau 7 tage nach kauf komme ich nachhause von der arbeit und der kleine hatte überall kleine blutige häufchen gelegt war aber gerade mit der katze am spielen also nix auffälliges sowie mattheit oder übelkeit, hab ihn dann gefüttert und gemerkt dass er nur sehr wenig frisst und hab ihn mir sofort geschnappt und ab zum tierarzt.
der meinte direkt das sieht nach hundeseuch aus hat ihm antibiotika gespritzt und was gegen übelkeit, mitbekommen haben wir dann noch diätfuttermittel und sowas ähnliches wie elektrolyte oder elektolyte? und auf mein verlangen ein magenschonendes mittel das ich ihm geben kann bevor er die medis bekommt.
hat er auch alles fein weggeschlabbert und das diätzeugs ganz gierig geleckt :)
einen tag später war hier alles voller bluthäufchen ohne kot wir sind auf dem schnellsten weg zur tierklinik gefahren, er konnte seinen kopf nicht mehr selber halten und hat alles erbrochen konnte nix bei sich behalten der arme wurm, er kam dann sofort an den tropf und hat nun seid 3 tagen dauerinfusion, heute geht es ihm endlich wieder besser, er ist sehr munter und frisst sehr gut laut ärztin, er hat nur komischen grünen durchfall.
sie meinte er hätte alles an würmern gehabt und dann noch zusätlich die hundeseuche.
die inkubationszeit dafür ist 3-7 tage was ja passen würde.
mir kam es merkwürdig vor wie ich den hund gekauft habe, am telefon habe ich geagt ich würde gerne einen teil anbezahlen und den hund eine woche länger bei seiner mama lassen weil er erst 8 wochen ist und noch keinen impfschutz hat, sie meinte nein mein telefon klingelt ununterbrochen wenn sie heute nicht kommen ist der hund schon weg und ausserdem wollen sie sich doch einen welpen aussuchen.
dann sind wir ganze 70 km hingefahren, es hat sehr stark nach kot gerochen in dem haus wo leute leben die anscheinend sehr gut bezahlte jobs haben ein riesen haus.
und der hammer war die mutter hat gebellt musste aber weggesperrt werden da sie angst hatte sie würde den welpen etwas tun, sprich wir konnten die mutter nicht sehen.
wir haben zwar einen impfpass bekommen und der wauzel ist auch gechipt aber warum will die frau einen labrador für 350 euro so schnell loswerden und wieso durften wir die mutter nicht sehen?
ich habe lange mit ihr telefoniert und sie hat mir versichert der hund seih gesund und gut im haus aufgezogen worden und vom züchterverein abgenommen(hobbyzüchterin aber nur einen hund)
ich hab ihr voll vertraut, jetzt bin ich ernsthaft am überlegen ob ich mir mein geld wiederholen soll, da ich mir einen sehr kranken hund gekauft habe und hunderte von euros bezahlen muss, er hatte sämtliche würmer und das von anfang an und dann noch die seuche, ich hab ihn drausen nirgendwo schnüffeln lassen und keinen anderen hund in seine nähe gelassen schon recht in watte eingepackt sozusagen.

was meint ihr?
geld zurückholen? veterinäramt einschalten wenn sie sich weigert?
gericht?

lg

micha2012

  • Guppy
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Antw:parvovirus und starker wurmbefall
« Antwort #1 am: 01. Januar 2012, 22:54:45 »
Hallo,
ich weiß  nicht ob wir schon Kontakt hatten, glaube es aber nicht. Auch unser Welpe aus Wetter hatte Parvo und ist leider verstorben. Ich weiß noch von 2 weiteren Fällen wo die Kleinen verstorben sind. Über eine Email würde ich mich freuen, wir sollten telefonieren.


kevin0212

  • Kakadu
  • **
  • Beiträge: 15
    • Profil anzeigen
Antw:parvovirus und starker wurmbefall
« Antwort #2 am: 02. Januar 2012, 07:56:43 »
das tut mir sehr leid >:( ich habe mit der frau solange telefoniert und alles schien in ordnung


kevin0212

  • Kakadu
  • **
  • Beiträge: 15
    • Profil anzeigen
Antw:parvovirus und starker wurmbefall
« Antwort #3 am: 02. Januar 2012, 08:05:32 »
das war die anzeige, die aus ebay kleinanzeigen hat sie rausgenommen
die ist angeblich aktiv seid 2009 komisch der rechte hund auf dem foto ist meiner

www.quoka.de/tier...aun-9-wochen.html

kevin0212

  • Kakadu
  • **
  • Beiträge: 15
    • Profil anzeigen
Antw:parvovirus und starker wurmbefall
« Antwort #4 am: 02. Januar 2012, 16:01:16 »
so wir haben nun telefoniert, wenn noch weitere betroffene familien dass hier über google gefunden haben.. bitte melden
damit dieser verlogenen frau das handwerk gelegt wird, damit sie ihre schönheitsops und designermode nicht mehr von hilflosen hundewelpen kaufen kann >:(