Autor Thema: neue katze und kater macht stress  (Gelesen 11142 mal)

kevin0212

  • Kakadu
  • **
  • Beiträge: 15
    • Profil anzeigen
neue katze und kater macht stress
« am: 02. Oktober 2010, 22:46:53 »
huhu
hab heute ein 6 wochen altes kätchen bekommen, normalerweise sollte ich die kleine ers mit 10 wochen bekommen, aber der hund der familie hatte eine andere katze gestern in der schnauze und hat sie wohl rumgewirbelt und der wurf der andere katze ist schon spurlos verschwunden etweder hat die mutter die katzen gefressen oder der hund, aus dem wurf sollte ich erst ein kätzchen bekommen.
naja also hab ich gestern einen anruf bekommen die katzen sind so weit ich kann mein kätchen haben,
aber die is so klein und läuft noch ganz trottelig ich hab das gefühl sie ist noch jünger, aufjedenfall denk ich mir sowieso sie ist zu klein um sie hier reumtapsen zu lassen, also trag ich sie schon den ganzen tag unter meinem pullover und oder ich leg sie auf meinen bauch und deck mich zu damit sie schön warm ist, keine ahnung ob das nötig ist, aber ihr gefällt es.
ich misch jetzt das juniorfutter mit normaler katzenmilch, nur ein bisschen, wäre es aber nicht besser wenn ich noch eine katzenbabymilch kaufe also pulver zum anrühren?

dann 2tes problem, ich kann meinen kater nicht einschätzen, die kleine tapst rum und er beobachtet sie hat die augen weit auf ist geduckt und die ohren spitz oben, dann kommt er ihr immer näher sein gesicht sieht nach spielen aus und aufeinmal haut er die kleine und faucht dabei.
erst ohne krallen und dann holt er doch die krallen aber die kleine gibt keinen muks von sich also weggetan hats wohl nicht, ich saß auch daneben und hab den großen machen lassen solange es nicht blutig wird soll man ihn ja larstellen lassen das er der chef ist.
aber kann ich dem großen überhaupt schon ein 6 wochen altes kätchen hauen lassen? oder soll ich die 2 noch 2 wochen ausseinanderhalten?
ich bekam den anruf erst gestern wollte nicht das die kleine kaputtgebissen wird, bevor jetzt aussagen kommen wie " wie kann man sich eine katze anschaffen ohne sich zu informieren" oder "wie kann man nur ein 6 wochen altes kätchen nehmen, das sollte mindesten 10-12 wochen sein"
dass weiß ich schon selber ;)
ich will nur nix falsch machen und bei mir hat sie es gerade defintiv besser als bei dem aggresiven hund  :-\

ich bin für jeden tip dankbar ich hab gerade auch schon viel gegoogelt und gelesen man soll die katze mit milch einschmieren

lg

Kathrin

  • Hamster
  • ***
  • Beiträge: 37
  • Doseöffner aus Leidenschaft
    • Profil anzeigen
Antw:neue katze und kater macht stress
« Antwort #1 am: 03. Oktober 2010, 09:13:23 »
Hallo Natalie,

welches Juniorfutter hast du denn gekauft?
Animonda gibt es schon ab der 4. Lebenswoche, das musst du auch nicht mit Milch mischen oder so.
Hat sich schonmal ein TA das Kätzchen angeschaut? Mit ca. 6 Wochen sollte sie schon normal laufen können.  ???
Luna hat unsere Bounty (ist auch mit 6 Wochen zu uns gezogen) an den ersten beiden Tagen auch angefaucht, gehauen hat sie sie aber nie. Das hat sie damals bei unserem Kater gemacht, den wir nach einigen Monaten zu meinem Vater gegeben haben, weil Luna ihn nie akzeptiert hat.  :-\
Ich habe mal irgendwo gehört, man soll die Minikatzen mit Teebeuteln abreiben. Die Kleine hat ja jetzt nicht nur ihren eigenen Geruch an sich, sondern riecht auch noch nach Hund und anderen Katzen, vielleicht macht genau das deinen Kater irre. Probier es mal aus.
Ich wünsche dir viel Erfolg mit dem Baby und hoffe, du bekommst es gut großgezogen.
Halt uns bitter weiter auf dem Laufenden, ja?

Liebe Grüße,
Kathrin
Luna *28.12.2008

Bounty *30.04.2010


kevin0212

  • Kakadu
  • **
  • Beiträge: 15
    • Profil anzeigen
Antw:neue katze und kater macht stress
« Antwort #2 am: 03. Oktober 2010, 12:59:23 »
huhu

boah ich bin so erleichtert seid heute morgen so 1 uhr hat sich das gott sei dank gelegt, die 2 rennen schon gemeinsam durch die wohnung ich bin hinterher doch hingegangen und hab die kleine mit milch eingerieben und seid dem ist er ganz zärtlich zu ihr ;D
kein fauchen mehr nur noch ganz vorsichtiges spielen.
die kleine lag ums eck und der große hat sich um die ecke gelegt und hat sich versteckt und kam immer heimlich mit der pfote und hat sie angestupst total knuffig ;D

bin schon wieder happy sorgen vorbei.

futtermäßig fit+fun junior trockenfutter hab ich aber von wiskas gekauft das weiß ich aber noch nicht ob ich ihr das geben soll ich hab sie schon oft vor den wassernapf gesetzt und getrunken hat sie nocht nicht und katzenmilch eine ganz normale vom penny

Sweetycat

  • Hamster
  • ***
  • Beiträge: 40
    • Profil anzeigen
Antw:neue katze und kater macht stress
« Antwort #3 am: 04. Oktober 2010, 14:52:16 »
Puh, da hast du aber Glück gehabt. Kater springen mit Katzenbabies normalerweise nicht sehr zimperlich um :-\

Ich würde auch empfehlen, die Kleine mal tierärztlich checken zu lassen, sie ist ja doch noch sehr jung. Da kannst du dir auch gleich noch ein paar Tipps geben lassen zur Aufzucht.

Wenn die beiden sich weiterhin verstehen, ist allerdings ein großes Stück des Weges schon geschafft, da sich die Kleine nach und nach das Sozialverhalten vom Kater abschauen wird.

Und ich stimme Kathrin zu: halt uns bitte auf dem Laufenden.
Man kann im Leben auf vieles verzichten - aber nicht auf Katzen und Literatur

kevin0212

  • Kakadu
  • **
  • Beiträge: 15
    • Profil anzeigen
Antw:neue katze und kater macht stress
« Antwort #4 am: 04. Oktober 2010, 22:50:08 »
ich geh demnächst eh mit ihr zum tierarzt die impfungen holen und wurmkur muss die kleine auch machen, sie läuft aber nun auch richtig und rennt hier durch die gegend heute morgen hat der große die kleine auch mal ein bisschen geputzt.
nur zu uns kommt er jetzt nicht mehr so dolle schmusen, er ist glaube ich ein wenig beleidigt.
ne klappt alles sie spielt, geht aufs klo frisst sehr gut, ich bin sehr zufrieden :D

mausebause

  • Kakadu
  • **
  • Beiträge: 14
  • Persönliche Katzensklavin :-)
    • Profil anzeigen
Antw:neue katze und kater macht stress
« Antwort #5 am: 11. Oktober 2010, 08:54:15 »
Huhu

Gott sei Dank scheint sich das bei dir ja schon zu beruhigen!!
TA würd ich auf alle Fälle auch machen, recht bald auch!! 6 Wochen als Abgabe ist nämlich noch recht früh im Normalfall, in deinem Fall aber vermutlich echt besser so...

Dass der Große weniger zu euch kommt, ist normal - er hat ja nun einen "Spielgefährten" quasi, auf den er sich noch beziehen kann - war bei uns genauso!

Whiskas würde ich übrigens abraten - das ist qualitativ nicht so dolle, unsere Kater bekommen da beide immer Probleme von...(Stuhlgang)

Ansonsten wünsch ich euch weiterhin viel Freude und dass es weiter so gut klappt!!!

kevin0212

  • Kakadu
  • **
  • Beiträge: 15
    • Profil anzeigen
Antw:neue katze und kater macht stress
« Antwort #6 am: 13. Oktober 2010, 00:06:39 »
huhu

war schon beim tierarzt da die kleine flöhe mitgebracht hat, hab auch mit ihm über die nahrung gesprochen und er hat die kleine auch untersucht, untersuchung war sogar kostenlos nur die medis brauchte ich bezahlen:-)
wurmkur bekommt sie in fast 2 wochen und eine woche danach die impfungen.

lg